Individualisieren

Standard

Heute geht es mir nicht darum etwas zu Vereinfachen.

Meine Mutter war oft sehr preisbewusst wenn es darum ging für uns Kinder einzukaufen. Da gab es Klamotten vom Discounter oder eben die aus dem Sonderangebot. Mich hat damals wie heute die Tatsache, dass die Sachen billig waren keineswegs gestört. Meist war auch die Qualität sehr gut.

Aber es hat mich belastet, dass es ständig passierte, dass ein anderes Kind der Schule das gleiche trug wie ich. Da kam die älteste Freundin eines Tages mit der gleichen Winterjacke an, da trug ein Junge (!) den gleichen Skianzug oder die Klassenkameradin das gleiche Jeanshemd. War es bei Markenklamotten schick, dass alle das selbe anhatten (ich erinnere mich an die weißen Levis 501, die wir in der achten Klasse unbedingt brauchten), so war das bei den Billigklamotten dann eigentlich nur peinlich.

So, nun bin ich ja selbst Mutter dreier Kinder und weiß, wie viel Geld Kinder kosten. Also achte auch ich darauf, möglichst günstig Kleidung in möglichst guter Qualität zu erstehen. Und schon manches Mal sah ich ein anderes Kind in Kindergarten oder Schule mit den gleichen Sachen.

Nun verfolge ich zwei Strategien, damit meinen Kindern hoffentlich manche Peinlichkeit erspart bleibt:

  • einfache Dinge selber machen (z.B. Mützen)
  • Gekauftes verändern.
So wird aus dem Shirt von der Stange etwas besonderes und das Strickkleidchen trägt sonst bestimmt niemand!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s