Vorbildfunktion

Standard

Heute habe ich ein Paradebeispiel dafür erleben können, dass Kinder an Vorbildern lernen. Ohne weiter Einwirkung von Außen sind sie dann zu Höchstleistungen fähig.

Ich war mit meinen beiden älteren Kindern im Schwimmbad. Da beide keine Aufsicht mehr brauchen, durfte ich die Gelegenheit nutzen und mal richtig lange schwimmen. Die Strecke war gut (3km), die Zeit, die ich gebraucht habe, eher mau (mehr als 70 Minuten).

Aber dafür wurde ich wunderbar überrascht, als ich endlich fertig war. Meine siebenjährige Tochter war 70 (!) Bahnen im Warmbecken geschwommen, das immerhin 16 Meter lang ist. Die Maus, die erst vor eineinhalb Jahren das Schwimmen gelernt hat, hat so mehr als einen Kilometer im Wasser zurück gelegt, ohne dass es irgendwer von ihr verlangt hätte. Was für ein Mädel!

Ich muss auch sagen, dass ich super erleichtert bin, dass wir, mein Mann und ich, anscheinend unseren Kindern den Spaß an der Bewegung, und dass Sport einfach zum Leben dazu gehört, vermitteln konnten. Wir haben nie Druck in Sachen Leistung in diesem Bereich ausgeübt, sondern nur dafür gesorgt, dass die Kids viele Gelegenheiten hatten, sich zu bewegen. Und wir treiben halt auch selbst recht konsequent Sport. Lernen am Modell…

2015: 43 Läufe, 415,3 km, 24 km geschwommen

Advertisements

»

  1. Da erinnere ich mich an das Vorgespräch zur Psychologie-Prüfung im ersten Staatsexamen: »Den Bandura werden sie als Lehrer ja ohnehin kaum brauchen…« — viel weiter daneben hätte der gute Professor nicht liegen können, dazu kommt noch das Familienleben, wo auch das Modelllernen sehr effektiv funktioniert. Yee-hah!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s