Totale Schweinehundniederlage

Standard

Sonntag ist eigentlich mein Ruhetag. Und nach dem Aufwachen hätten mich erst mal keine zehn Pferde zum Laufen gebracht. Aber nach dem Aufhübschen der Küche und der üblichen Monsterlatte (Tasse mit 550 ml läuft fast immer über) sah die Sache schon anders aus. Und da die Waage leider nicht kaputt ist und schon wieder in die falsche Richtung ausgeschlagen hat, hab ich die Laufschuhe geschnürt und bin los. Und nach dem ersten Kilometer war klar: heute gab ich mal Gas! Hab die 10 Kilometer dann heute in 50:54 geschafft und nur beim letzten etwas geschwächelt. Gesamtergebnis: 11km in 56:53. Gut, das heißt dann jetzt, dass ich dieses Jahr noch die 10 km in unter 50 Minuten schaffen will und dann noch die 12 in einer Stunde. Meinem Jahresziel 1500 km zu laufen und 50 km zu schwimmen scheint sowieso nichts im Weg zu stehen.

Der Schweinehund sieht ganz schön alt aus!

2015: 649 km gelaufen, 40 km geschwommen.

P.S. das war der erste Lauf, nach dem ich mir tote Fliegen aus dem Gesicht wischen musste *g*

 

Advertisements

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s