Schweinehund vs. ?

Standard

Wer ist das, dieser Gegenspieler meines inneren Schweinehundes? Gibt es für den eigentlich auch so einen schönen Ausdruck? Denn dass da etwas sein muss ist klar!

Wie könnte sonst folgendes passiert sein:

Ich wache auf. Es ist 6.30 Uhr. Der Schweinehund grinst mich innerlich an und sagt mir, dass ich verschlafen habe und es für einen Morgenlauf zu spät ist. Er legt mir ausführlich dar, dass ich gestern einen ultraanstrengenden Tag hatte, beim abendlichen Konzert zu Höchstform aufgelaufen bin und deshalb einen Urlaubstag verdient habe. Nachdem die Kinder aus dem Haus wären, wäre ein Vormittag auf dem Sofa angebracht, falls ich mich nicht dazu entschließen sollte gleich noch einmal ins Bett zu gehen. Beim späteren Anziehen des jüngsten Kindes bringt mich der Schweinhund sogar dazu, erst noch einmal mit dem Kind unter dessen Bettdecke zu schlüpfen.

Und dann passiert das Merkwürdige. Ich stelle fest, mir scheint die Sonne auf den Rücken. Ok, das gute Wetter hat mich anscheinend von Sofa und Bett ferngehalten. Aber halt, was ist das? Ich stecke in Laufklamotten und befinde mich am Umkehrpunkt von Hausstrecke 1. Was ist nur mit dem armen Schweinehund passiert. Wer hat ihm da einen Streich gespielt? Gibt es da ein inneres fleißiges Bienchen, das ihn gestochen hat? Oder gibt es sowas wie einen Gesäßkran, der den Allerwertesten im seltsamsten Moment hochhievt und ihn außer Reichweite des Hündchens bringt?

Also ich bin für Auskünfte, wie dieses seltsame Wesen oder dieser merkwürdige Mechanismus heißt, sehr dankbar!

 

 

2015: 842,2 km gelaufen, 43 km geschwommen

 

Advertisements

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s