Doch keine 50

Standard

Das mit dem Knacken der Fünfzigkilometermarke hat leider heute nicht geklappt. Fest vorgenommen war es. Wegen eines Wolkenbruchs ins Hallenbad verlegt war das Vorhaben auch. Schwimmtasche war gepackt.

Und dann kotzte das Kind ins Bett.

Damit hatte es sich erledigt. Ich kann ja das kranke Kind nicht sich selbst überlassen. Das einzig Positive an der Sache ist, dass wir jetzt zumindest wissen, dass das Kind sich wohl einen ganz normalen Infekt geholt hat und nicht der Hitze oder gar was Ernsterem wegen gestern mit Schwindel, Schüttelfrost, erhöhtem Puls und Blässe von der Schule geholt werden musste und fiebrig den Rest des Tages auf dem Sofa lag. Das Fieber war heute morgen weg. Deshalb dachte ich, ich könnte meinen Sport machen. Aber wenn das Kind spuckt, soll es nicht allein sein.

Ich ärgere mich nur, dass ich nicht um 5.30 Uhr statt des Schwimmens Laufen war. Da war ich nämlich schon wach und das Wasser noch hoch in den Wolken.

Krank melden muss ich mich heute dann mal wieder ganz schulverträglich nicht, denn die einzige Klasse, die ich hätte, ist im Schullandheim. Ein freier Tag diese Woche zusätzlich wäre natürlich schon schön gewesen, da ich nächste Woche statt 40% mal wieder 110% ran darf. Aber wer sonst vormittags recht, nachmittags frei, ständig Ferien und sein Hobby zum Beruf gemacht hat, der sollte dankbar sein, dass er überhaupt bezahlt wird und die Zeit mit dem (kotzenden) Kind als Privatvergnügen während der Arbeitszeit genießen.

 

Werbung

»

  1. Oh jeeee……Infekt im Sommer….fühlt sich zehn mal schlimmer an als im Winter….gute Besserung dem Sohnemann! 😊

    Hitzegebeuteltes Hirne hat „Wolkenbruch ins Hallenbad“ gelesen…..samt der Ironie das somit das Dach eingefallen wäre und somit noch mehr Wasser im Hallenbad wäre…..äh….ja…..

    Happy Endlich-mal-wieder-etwas-kühler-Tage 😓😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s