Lauf 40 – Sonne und Schatten

Standard

Heute musste ich morgens statt zu Laufen dringend noch ein paar Tonsatzhefte korrigieren. Allerdings ergab sich nach dem Unterricht auf Kosten des Wochenmarktbesuchs die Chance auf einen Lauf, die ich dann ergriff, da ich ohnehin nicht dazu gekommen war, einen neuen Wochenfutterplan zu erstellen.

Mein leckeres Frühstück sorgte heute für ein wirklich angenehmes Laufgefühl ohne Magenknurren: Banane, Apfel, Naturjoghurt, Korinthen, Kokosflocken, Haferflocken, Amaranthpops, Quinoapops. Da guckten einige Kollegen in der Pause recht neidisch 😉

Beim Lauf war es zwar recht frostig und es graupelte teilweise vor sich hin, aber dafür waren die Lichtverhältnisse sehr schick. Wie immer konnte ich das auf den Fotos nicht wirklich einfangen.

Das Mittagessen fiel dann eher spartanisch aus, weil ich für die Kids noch einen Nuss-Biskuit gebacken habe. Hierzu leider kein Foto – haben die Vielfraße schon vernichtet.

2016: 340,6 km gelaufen, 9 km geschwommen, 4,4 kg bis W (ja, ich trete auf der Stelle, hab aber vom Pilates ordentlich Muskelkater an den Rippen)

 

Advertisements

»

  1. Die besondere Lichtstimmung kann man gut erahnen. Samt leckerem Frühstück scheint es ein zufriedenstellender Lauf gewesen zu sein 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s