Lauf 97 – Halbmarathon statt Frühstück

Standard

Ich tendierte heute eigentlich eher dazu zuerst die Hausarbeit zu erledigen und dann vor dem Mittagessen einen kurzen Lauf einzuschieben. Allerdings regte sich mein Umweltgewissen und ich beschloss die Jüngste statt mit dem Auto mit dem Rad zum Kinderzentrum zu bringen. Die Strecke dorthin beträgt etwa 1,5 km. Es geht hinzu schön bergab. Der Rückweg bedeutet dann schnaufen und schwitzen. Für einen Kindersitz auf dem Rad ist das Mädel schon zu groß. In den Anhänger passt sie grade noch rein. Aber der ist den Berg hoch ganz schön schwer zu strampeln. Wenn die Klamotten bei der Heimkehr ohnehin verschwitzt wären, würde es sich lohnen gleich laufen zu gehen. Also wollte ich die Reihenfolge umdrehen: erst Laufen, dann Hausarbeit.

Dann allerdings überredete ich mein iPhone noch ein Hörbuch zu laden (löschte dafür sogar einige Apps) und einem richtig langen Lauf stand nicht mal die möglicherweise aufkommende Langeweile entgegen. Das Wetter war perfekt: bedeckt, 15°C.

Die Kondition ist aktuell nicht so prächtig, ein paar Pfund zu viel waren mitzuschleppen, aber ich bin trotzdem zufrieden: 21,1 km, 2:05:11 bei 56,35 kg Kampfgewicht.

 

 

 

Advertisements

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s