Gar nicht so einfach

Standard

Das geplante Sportprogramm vergangene Woche durchzuziehen hat sich als unmöglich erwiesen.

Montag klappte der kurze Lauf noch, aber Dienstag war die Zeit morgens schon zu knapp und ich zu müde. Mit dem Auto musste ich da auch zur Arbeit, weil der Sohn mitmusste. Mittwoch musste ich früher los, weil der Sohn seinen ersten richtigen Schultag an der neuen Schule hatte und ich in den Ferien zu faul war, die Busstrecke schon mal mit ihm abzufahren – also wieder nicht mit dem Rad gefahren. Donnerstag war die Einschulung der Jüngsten mit Großmütterbesuch und Freitag war das Schwimmen mal wieder ein Witz, weil zwar eine Schwimmerbahn für den Verein abgetrennt war, aber das restliche Becken für Nichtschwimmer abgesperrt war. So paddelte ich nur mit der Kleinen im Warmbecken herum. Gestern habe ich einen Kompositionstag einlegen müssen und heute steht das noch mal an, weshalb ich nach Herumärgern mit O2 und dem Kirchgang den Lauf von gestern auch nicht nachgeholt habe, sondern nur am Nachmittag die Kids zum Spaziergang ausführen werde.

Grmpf!

Also auf in die neue Woche! Fünf verschiedene Stundenpläne wurden miteinander koordiniert. Mal sehen, ob alles funktioniert.

2016: 1176 km gelaufen, 13,3 km geschwommen, 176 km mit dem E-Bike, Kampfgewicht 56,0 kg

 

Advertisements

»

  1. ….wenn man’s doppelt nimmt….und Du schaufelst Dir grad das ‚zig fache drauf….live und in Farbääääää uuuuuund buuuuuuuunt aus dem Leben einer berufstätigen Familienmanagerin…… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s