Lauf 13 – Tanz mit Egon auf dem Eis

Standard

5,1 km. Ohne Spikes wäre das heute selbstmörderisch gewesen. Da ich ein Kopftuch und meine Sturmhaube trug, schaffte es der Sturm auch nicht, mir mein Gehirn durch die Ohren zu pusten.

 

Advertisements

»

  1. Ja, der Egon hat über Nacht gewütet, sodass mir da schon einmal mindestens eine halbe Stunde effektiven Schlafs abhanden gekommen sind. Dann war alles so glatt, dass mein schönes Rad auf dem Weg zur Arbeit mal kurz neben mir lag (aber ich stand noch – ein Hoch auf den Gleichgewichtssinn und die raubtierhaften Reflexe [Raubtier bin ich nur in Bezug auf Süßigkeiten und anderen Knabberkram], die mich vor einem recht unangenehmen Aufschlagen auf den überfrorenen Asphalt bewahrten), wonach ich den restlichen Weg im absoluten Schneckentempo (dafür mit ordentlich Herzklopfen) absolvierte. Fazit: Dieser Egon hätte nicht sein müssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s