52 Wochen – Teil 32

Standard

Gestern kamen meine Eltern um den Geburtstag unserer mittleren Tochter mit uns zu noch einmal zu feiern. Die Süße ist nun schon neun Jahre alt!

Meine Tante, von der ich meinen zweiten Vornamen habe und die gerade mit einer bösen Erkrankung kämpft, kam auch mit. Meine Mutter hatte das nur in einem Nebensatz angekündigt, aber ich habe mich sofort gefreut und auch das Töchterchen konnte die Ankunft der Gäste nicht erwarten.

Wie staunten wir alle, als dem Auto nicht nur drei, sondern vier Personen entstiegen. Meine Oma – deren Namen das Geburtstagskind als dritten Vornamen trägt – hatte sich von meinem Vater überreden lassen und war ebenfalls mitgekommen.

Die Omi lebt nun schon 89 Jahre und wir lieben sie alle von Herzen. Wie haben wir es genossen, dass sie gestern bei uns sein konnte. Die Tochter weinte bei der Abfahrt so sehr, „weil die Omi ihr so schöne Dinge gesagt hat“. Jeden Morgen nach der Meditation denkt die Omi an uns. Und in unseren Herzen ist sie immer bei uns.

Das Projekt:

Initiator: Zeilenende

Partizipanten: Solera, Marinsche, Wili, Gertrud

 

Werbung

»

  1. Liebe die überwältigt….Liebe die so schön ist das man das Gefühl hat man platze gleich vor Glück…..Liebe die so traurig macht, wenn man zusehen muss wie ein geliebter Mensch leiden muss….Liebe kann so schön weh tun…..puh….

  2. Pingback: 52 Wochen (32): This is Major Tom to Ground Control – Zeilenendes Sammelsurium

  3. Pingback: Fitnessprojekt 52 – Woche 18 – gertrud trenkelbach blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s